Theater im Nikolaiviertel – Berliner Schnauze im Herzen der Stadt

Andreas Goebel

Andreas Goebel

Andreas Goebel,
nach meiner Musicalausbildung an der Universität der Künste in Berlin 1989 habe ich inzwischen in über 80 Musiktheater-Inszenierungen gespielt von A wie Anything goes über Cabaret, Evita, Les Miserables, Mamma mia, Rocky Horror Show und West Side Story bis Z wie Zille sein Milljöh.

Aber in keinem Stück stand ich öfter auf der Bühne als in ZILLE im Theater im Nikolaiviertel. Seit 10 Jahren spiele ich nun den Orje auf der Minibühne im Herzen Berlins und habe noch immer großen Spaß, das Publikum hier zu begeistern, denn direkteren Kontakt zu den Zuschauern bekommt man nirgendwo sonst.
Als ZILLE im Theater im Nikolaiviertel

Seit 2014 bin ich außerdem als J.S. Bach in BACH – Leben eines Musikers im ATZE Musiktheater Berlin zu sehen und bin im Ensemble am Staatstheater am Gärtnerplatz München in der deutschsprachigen Uraufführung von TSCHITTI TSCHITTI BÄNG BÄNG sowie als August der Starke im Musical FRIEDRICH in Fulda zu sehen.

TV Erfahrungen habe ich in diversen Serien wie GZSZ, Verbotene Liebe, Ahornallee und Filmen wie Mein Vater (mit Götz George) gesammelt. Im Sommer 2014 bin ich in der Rolle eines Ermittlers im Kinofilm WARUM SIEGFRIED TEITELBAUM STERBEN MUSSTE zu sehen.

Andreas Goebel
Andreas Goebel
Andreas Goebel
Andreas Goebel

Immer wieder mal arbeite ich auch als Sprecher und Coach.

Sie finden Andreas Goebel auch im Internet.